Unser Fußball-Nachwuchs trainiert wieder

Nach 5 Monaten Pause dürfen unsere Nachwuchsmannschaften seit Mitte März wieder im Freien trainieren, natürlich unter Auflagen. Die Nachwuchsabteilung musste dazu ein Covid-19-Präventionskonzept erstellen. Es dürfen maximal 10 Spieler in einer Trainingsgruppe sein, plus 2 TrainerInnen und alle müssen einen Mindestabstand von 2m einhalten. Trainingsspiele oder Übungen mit Körperkontakt sind nicht erlaubt. Die TrainerInnen müssen sich jede Woche testen lassen oder eine FFP2-Maske beim Training tragen. Die Kinder werden ohnedies in der Schule getestet. Um Kontakte zu vermeiden dürfen auch die Kabinen nicht benützt werden.

Trotz dieser Auflagen sind die Kinder mit Begeisterung dabei. Man merkt ihnen direkt an, dass sich dabei auch ihre Psyche hebt, wenn sie mit ihrer Mannschaft wieder trainieren können, auch wenn noch nicht alles wie gewohnt möglich ist.

Bericht: Nachwuchsleiter Karl Öhlinger
Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.