Neues Nachwuchsleitungstrio in der Sektion Fußball

Seit Juli 2023 wird der Fußball-Nachwuchs der DSG Union Metallbau Blauensteiner Naarn von einem neuen Trio geleitet. Der hoch-verdiente Nachwuchsleiter Karl Öhlinger, der seit über 30 Jahren die Nachwuchsarbeit in Naarn vorangetrieben hat, nahm seinen 70. Geburtstag zum Anlass, um an ein motiviertes Trio zu übergeben.

Die zukünftigen Herausforderungen und Aufgaben im Nachwuchs werden künftig auf mehrere Schultern verteilt. Vera Rumetshofer, Rudi Dornik und Herbert Panholzer arbeiten als neues Nachwuchsführungsteam zusammen und wollen die bereits sehr gute Nachwuchsarbeit in Naarn erfolgreich weiterentwickeln.

v.l.n.r.: Herbert Panholzer, Rudi Dornik, Vera Rumetshofer

Vera Rumetshofer, oberösterreichische Top-Trainerin und Super-Coach 2022, wird neben Ihrer Trainertätigkeit die jüngsten Nachwuchsteams (U7 – U9) koordinieren. Rudi Dornik, aktuell Trainer der U10-Mannschaft, stellt sich den verantwortlichen Aufgaben im 5er- und 7er-Fußball (U9 – U12). Die Leitung im Bereich Jugendfußball (U14 – U16) übernimmt künftig der erfahrene UEFA A-Lizenztrainer Herbert Panholzer.

Die neue Nachwuchsleitung kann mit einem engagierten und top-ausgebildeten Trainerteam zusammenarbeiten. Insgesamt stellt die DSG Union Metallbau Blauensteiner Naarn 10 Nachwuchsteams mit über 130 Kindern, die von mehr als 20 Haupt- und Co-Trainern betreut werden.

„Es macht mir unglaublich viel Spaß, mit den jüngsten Kickerinnen und Kickern zu arbeiten und ihre Fortschritte zu verfolgen. Mit meinem Trainerteam legen wir die Grundsteine – deshalb war es mir wichtig, auch in der Nachwuchsleitung mitzugestalten“, erklärt Vera Rumetshofer.

Auch Neo-Nachwuchsleiter Rudi Dornik betont die Freude und Begeisterung im Verein: „Wenn man Woche für Woche sieht, mit welchem Elan und welcher Begeisterung es beim Naarner Nachwuchs zur Sache geht, strahlt das Fußballerherz. Es gibt nicht viele Vereine, die eine derartig hohe Quantität und gleichzeitige Qualität im Nachwuchs zeigen können, wie wir. Das Gute festhalten und der stetigen Weiterentwicklung in unserem Nachwuchsfußball offen begegnen – darauf freu ich mich!“

Herbert Panholzer hat schon einiges in seiner Laufbahn erlebt. Gerade deshalb geht er in seiner Funktion in Naarn hochmotiviert zur Sache. „Der Übergang vom Jugend- zum Erwachsenenfußball ist eine der größten Herausforderungen für jeden Kicker. Unser Ziel muss es sein, die zahlreichen talentierten Spieler für einen erfolgreichen Start in den Erwachsenenfußball vorzubereiten, um langfristig auf eine breite Basis von Eigenbauspielern setzen zu können.“

Schließlich sollen dem geglückten Wiederaufstieg aus der Bezirksliga Ost diesen Sommer viele erfolgreiche Landesliga-Jahre folgen – mit zahlreichen Talenten aus den eigenen Reihen!

Wir wünschen dem neuen Trio in seiner leitenden Nachwuchstätigkeit einen erfolgreichen Start und weiterhin viel Freude!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.