Bittere Auswärtsniederlage gegen St. Magdalena

Schleppend fanden wir ins Spiel und hatten dennoch durch Steinkellner Matthias, der über die linke Seite in den Strafraum durchbrach, die beste Möglichkeit aus dem Spiel heraus. In zwei strittigen Szenen blieb die Pfeife des Schiedsrichters zu unseren Ungunsten stumm, als Lehner Michi klar im Strafraum zu Fall gebracht wurde und Dominik Neuhold nach einem verlängerten Eckball einschussbereit gestoßen wurde. In einer mäßigen ersten Halbzeit von uns gerieten wir nach 32 gespielten Minuten mit 1:0 in Rückstand.  Den Strafstoß verwertete Wagner. Michi Froschauer, der den gesperrten Schweiger Martin ersetzte, war noch dran.

Die zweite Halbzeit konnten nur besser werden und so traten wir auch auf. Mit mehr Tempo, einem besseren Zweikampfverhalten und vor allem mehr Dynamik gehörte die zweite Hälfte klar uns. St. Magdalena war mit Kontern, das ein ums andere Mal gefährlich konnte diese jedoch nicht zwingend zu Ende Spielen. In der 70. Minuten hatten wir durch einen Lattentreffer von Stadlbauer Thomas und den anschließenden Abschlussmöglichkeiten Pech. Die Minuten vergingen und wir schafften es nicht den Ball im Gehäuse unterzubringen. So blieb es schlussendlich bei der bitteren 0:1 Niederlage.

 

Fotos zum Spiel:

https://www.meinbezirk.at

Unsere 1b Mannschaft musste sich um Vorspiel mit einem 1:1 nach 0:1 Rückstand begnügen. Torschütze war Danijel Dramac.

 

 

Quelle Fotos:

meinbezirk.at

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.